*
Natur-und-Geopark-Logo
blockHeaderEditIcon
Ortsgemeinde Strotzbuesch Vulkaneifel Natur- und Geopark
Titelbild_Muehle
blockHeaderEditIcon
Ortsgemeinde Strotzbüsch Kultur Strotzbüscher Mühle

Strotzbüscher Mühle

Die letzte Mühle im Kreis Vulkaneifel, deren Wasserrad vom Üßbach getrieben wurde, war die Strotzbüscher Mühle - romantisch gelegen im Üßbachtal. Die Strotzbüscher nennen das Üßbachtal auch Siebenbachtal, weil man von der Anhöhe aus siebenmal den Bach sieht, der sich durch die engen Talschluchten windet.

Der erste Müller in der Strotzbüscher Mühle wurde 1701 erwähnt. Der Mühlen-Neubau begann 1838. Diese Jahreszahl findet sich auch auf dem Türstein der jetzigen Mühle.

Die Mühle ist heute noch bewohnt und bietet Gästen eine Unterkunft.

Auch heute noch wird ein Teil des Stroms für die Mühle durch Wasserkraft gewonnen.

Das Üßbachtal ist eines der schönsten Täler in der Vulkaneifel.

Hier geht's direkt zum Internetauftritt der Strotzbüscher Mühle.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail