*
Natur-und-Geopark-Logo
blockHeaderEditIcon
Ortsgemeinde Strotzbuesch Vulkaneifel Natur- und Geopark
Titelbild_Aktuelles
blockHeaderEditIcon
Ortsgemeinde Strotzbuesch Aktuelles

Kräuter- und Pilzseminar 2018 in Strotzbüsch

Liebe Naturfreunde,


die Ortsgemeinde Strotzbüsch bietet in diesem Jahr zwei naturkundliche Seminare (Kräuterseminar 18.05. / Pilzseminar 24.08.) an. Herr Thomas Vickus, leidenschaftlicher Naturfreund (gelernter Landwirt, staatlich geprüfter Biologisch-technischer-Assistent, B.Sc. Mykologie & spezielle Botanik, sowie PilzsachverständigerDGfM) übernimmt die Leitung der Exkursionen.

Bei beiden Seminaren werden selbstverständlich stets alle Aspekte unserer heimischen Natur als auch die Sinne unserer Teilnehmer angesprochen, eine genaue Erklärung mit Themenschwerpunkt finden Sie in der jeweiligen Seminarbeschreibung.

Treffpunkt ist am Bürgerhaus um 14:00 Uhr.

Von hier erkunden wir sodann je nach Witterung die Höhen- und / oder Tieflagen des Üssbachtales. Anschließend kehren wir im Bürgerhaus ein, wo wir Gelegenheit finden den gemeinsamen Tag Revue passieren zu lassen, die gesammelten Schätze nochmals im Detail zu besprechen sowie in der dortigen Küche frisch zuzubereiten und so den Tag bei gemütlichem Beisammensein mit Speis und Trank ausklingen zu lassen.

Als Unkostenbeitrag werden pro Person 6,00 € erhoben.

Eine Voranmeldung zur besseren Planung wäre erfreulich, allerdings können Sie gerne auch kurzfristig an den gebotenen halbtägigen Veranstaltungen teilnehmen.

Ansprechpartner: Ortsbürgermeister Emil Maas

Tel. : 06573 / 711

E-Mail : ortsgemeinde.strotzbuesch@vgdaun.de

Kräuterseminar am 18. Mai 2018

Der Hauptaspekt liegt im Vermitteln des eigenständigen erkennen / bestimmen der heimischen Pflanzenwelt. Dabei liegt unser Augenmerk auf Heilpflanzen der traditionellen Medizin, sowie Wildkräutern & -gemüse. Hierbei geht, wie Sie schnell erkennen werden, das eine mit dem anderen oft „Hand-in-Hand“ ineinander über und auch weitere traditionelle Nutzungen, sowie die dafür nötige korrekte Verarbeitung (Ernte, Zubereitung, Trocknung, Lagerung usw.) werden veranschaulicht.

Pilzseminar am 24. August 2018

Der Hauptaspekt liegt im Vermitteln des eigenständigen erkennen / bestimmen der heimischen Pilze. Dabei liegt unser Augenmerk auf dem Sammeln von Pilzen zu Speisezwecken, es werden allerdings auch mögliche traditionelle Nutzungen beispielsweise in der Medizin angesprochen, sowie die dafür nötige korrekte Verarbeitung (Ernte, Zubereitung, Trocknung, Lagerung usw.) veranschaulicht.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail